Familien- FMEA vs. Basis- FMEA


Ziel der Basis- und Familien- FMEA ist die Dokumentation der Erfahrung und Erkenntnisse über ein Produkt, einen Prozess oder eine Anwendung (zukünftig lediglich „Produkt“ genannt) aus der Vergangenheit. Diese Dokumentation sollte ständig mit den neuesten Daten aktualisiert werden und dient zum Einen als Historie der Produktqualität und bildet zum Anderen die Grundlage für zukünftige FMEAs von modifizierten Produkten oder neuen Produkten der selben Produktfamilie. Hierdurch soll gewährleistet werden, dass sich Fehler der Vergangenheit nicht wiederholen. Zudem spart eine einmal erstellte Basis FMEA Zeit und Kosten bei der Erstellung einer FMEA.

Mithilfe der Dokumentation erarbeitet ein Team die Unterschiede zwischen dem ehemaligen Produkt, für welches eine Basis FMEA vorhanden ist und dem neuen Produkt. Bei der Erstellung der FMEA für das neue Produkt konzentriert sich das Team nun lediglich auf die ausgearbeiteten Unterschiede. Die gesammelten Daten der Basis- oder Familien- FMEA sollten hierbei bei der Übertragung in die neue FMEA kritisch hinterfragt werden.

Die Basis-FMEAs sind hierbei keine Alternative zur FMEA, sondern sind Bestandteil der ganzheitlichen FMEA- Methode und ergänzen diese.

Familien- FMEA

Abgrenzung zur Familien- FMEA: Die Familien- FMEA ist eine besondere Basis-FMEA. Die allgemeine Basis-